Yogaerfahrungen der Woche

„Ich atme jetzt schon 44 Jahre, aber so intensiv wie hier habe ich noch nie geatmet!“
Zitat einer Schülerin

Oft ist es selbstverständlich und normal zu stehen, zu atmen, zu denken, zu fühlen. Wir denken nicht darüber nach, schätzen es nicht, es geht so…. So, wie es ist, ist es gut.
Jedoch die Welt hält Überraschungen jeder Art für Dich bereit. Yogaschüler kommen in den Unterricht und sind überwältigt von der Fülle an neuen Körpererfahrungen und Möglichkeiten, z.B. den Atem zu erfahren.

Ah…das mache ich , wenn ich atme! So fühlt es sich auch an? Ganz neu, bewusster.

Meditation:
Und Du entdeckst, dass Dir der Atem gegeben wird. So, wie Du eine Inspiration oder ein Geschenk einfach bekommst. Du musst nicht darum kämpfen. Es geht darum, es zu zulassen.
Dein Atem kommt und geht, inspiro- expiro.
Dann kannst Du in einem Moment der Ruhe ganz gelassen bleiben und wirklich in die stressfreie Zone (in Dir) eintauchen!

Im Yoga erlebe ich es so, dass ich meine Kraft, den Mut und Flexibilität erst entwickeln muss. Das ist manchmal auch harte Arbeit mit mir selbst. Aber der Atem ist immer ein Geschenk für mich und meine Ressource.

Vielen Dank für die schönen Stunden und tollen Inspirationen in dieser Woche!

In der nächsten Woche erwartet Dich im Kurs: Yoga im Sommer- spezielle Asanatips für die heißen Tage:

Üben ohne Leistungsanspruch, kreative, intuitive Bewegungsabläufe im Sonnengruß, Armbalancen, Vorbeugen, üben mit geschlossenen Augen, ruhige, gelassene Ausatmung und vieles mehr.

Hallo Welt!!!

Seit dem 1.6.2014 ertönt ein OM im Musikerviertel von Weimar! Habt Ihr das schon gehört?
Das sind wir: Katy und ich, Katrin und natürlich die Leute, die zu unserem Yogaunterricht kommen.

Ich, Katrin, werde hier in diesem Blog Katys und meine News, Ideen, Geschichten und Impulse an Dich schreiben. Damit Du Dich über Yoga, sowie Organisatorisches im YOGA ZEITRAUM informieren kannst.
Damit Du Dich mit anderen über das, was wir machen, unterhalten kannst und einen Eindruck bekommst, wie wir unsere Arbeit gestalten, wie unser Herz dafür schlägt und was inhaltlich in den Yogastunden geübt wird.

Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Schülern, endlich in diesen schönen Räumen, in dieser wundervollen Atmosphäre Yoga üben zu dürfen! Es hat nicht lange gedauert und alle haben sich sehr wohl gefühlt. Es war eine gute Entscheidung, hier her zu gehen!

Wir danken allen Schülern, Freunden und Beteiligten herzlich, die uns bei der Umstellung der Kurse und der Gestaltung der neuen Räumlichkeiten geholfen haben.

Nun sind wir endlich da und freuen uns auf Deinen Besuch! Vereinbare eine Probestunde und lerne uns kennen. In diesem Sinne:
Zeit für Yoga – Raum für Dich!