Day 4

Processed with MOLDIV

„Vollkommen gesund zu sein ist unsere Pflicht gegenüber dem Rest der Menschheit.“ Vedische Weisheit

Wir sollten dem Körper erlauben, auf uns aufzupassen.

Der Körper hat 50 Billionen Zellen. Das Gehirn steuert das gesamte Orchester. Die Kommune unserer Zellen kooperiert und kommuniziert ununterbrochen, um die perfekte Harmonie des Kosmos in sich aufrechtzuhalten. Die Selbstheilungskräfte des Körpers sind in Folge dieser Sicht unendlich. Zwischen Gehirn und Zentralem Nervensysthem läuft ein kontinuierlicher Feetbackloop. Alles, was wir tun, entscheiden, denken fließt in diesen Kreislauf ein und wird grob physisch hormonell gesteuert. Deren Ausschüttung wird aktiviert, unabhängig ob wir etwas geistig oder real erlebt haben. Positive Botschaften und Informationen einzufügen, ist unsere große Chance und eine mächtiges Werkzeug. Deshalb ist es so wichtig, dass wir unserer Gefühle und Gedanken bewusst werden. Denn alles Unerkannte hat s-eine Wirkung.

Wenn wir lernen, mit unserem Willen und ganzem Engagement beteiligt zu sein, also Einfluss auf unsere Gedanken zu nehmen, positive Gefühle registrieren und zu genießen, dann können wir etwas ändern. Und wie wir bereits gelernt haben: unmittelbar. Alles geschieht sofort und unmittelbar im Geiste. 

Frage 1: Welche Gegenstände in deiner Wohnung magst du besonders? Was senden sie aus? Wo liegen oder befinden sie sich? Gäbe es einen passenderen Ort für sie? 

Frage 2: Wer vertraut dir? Für wen bist du verantwortlich? Notiere bitte 10 Personen. Nicht weniger. Schreib auch auf, was diese Personen beschreibt. Z.B. Welche Beziehung verbindet euch? Wo wohnen sie? Wie geht es ihnen? Vielleicht rufst du eine davon an und fragst mal, warum sie dir vertraut. 

Aufgabe des Tages: Lege deine Hand auf dein Herzzentrum und atme tief, langsam und rhythmisch. 

Sanskrit Mantra des Tages: OM OM OM

Leitsatz des Tages: Ich vertraue der Weisheit meines Körpers.

 

Weiter so! Katrin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *
You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>