red moon

Gestern, 20.1.19 am Morgen schwebte kurz vor 7:00 ein riesiger roter Mond über den Dächern. Und heute bot sich ein anderes Spektakel. Der Mond war nicht so riesig aber verdeckt.

Die Konstellationen der Gestirne, ändert die Sichtweise auf die Dinge. Die Natur hilft uns, zu staunen, uns zu reflektieren, und zu erkennen, dass alles vergänglich ist. Selbst das schönste Ereignis in Perfektion geht vorüber.

Mir hat die Mondfinsternis wieder mal die Kraft des Universums aufgezeigt.

Wir sind Teil eines riesigen Raumes. Unfassbar!

Katrin

Schöne Woche und good vibes! Katy und Katrin