Category Archives: Blog

Buddhas Lehre

In dieser Woche werden wir im Hatha Yoga Grundkurs Buddhas Lehre behandeln. Wie einfach kann Lehre sein? Sie ist so essentiell und stimmig, dass sie seit ihm ununterbrochen weitergegeben wurde und wird. Zwar gibt es unterschiedliche Strömungen und Wege der Tradition des Buddhismus. Jedoch haben alle das eine Ziel: Leid und Leiden beenden und zukünftig vermeiden. ***Am Freitag-Sonntag 1.-3.10.2020 Workshop mit Lama Sönam in unserem Yogastudio- Anmeldung: 0176-27294709 Torsten ***

Weiter werden wir üben im Sonnengruß, schreiten und springen üben, Koordinationstechniken von letzter Woche anwenden, sowie in eine tiefe Dehnung hineingehen, die Buddhas Lehre im Körper erfahren lässt.

Es ist immer besser eine Lehre zu erfahren als sie zu kennen. Mit der Erfahrung kommen die Erkenntnisse und du kannst es anwenden und weitergeben.

Herzliche Grüße

Katrin und Katy X-X:)

Kick-Start Morgenroutine

Ab Montag, den 14.9.2020 von 7:40 Uhr- 8:10 Uhr gibt es täglich eine Morgenpraxis. 30 Minuten Montags, Mittwochs, (Dienstag freies Üben 7:30 Uhr), Donnerstag und Freitag. Wir wollen erreichen, dass Yoga für dich wie Zähneputzen dazu gehört. Sonnengrüße, Atemübungen, Meditationen bringen dich anders in den Tag und heben dich auf das nächste Level. Du fühlst dich einfach gut. Jeden Tag. ***

Fotoshooting am Sonntag

Nach 6 Jahren wollten wir aktuelles Bildmaterial entwickeln, die unser Ankommen im neuen Studio wieder spiegeln.

Das Licht war heute perfekt. Am Set waren zuvor einige unserer Schüler. Wir haben alle in einer Asana fotografieren lassen, die wir ein Kleid ihre Persönlichkeit im Körper hervorheben. Danke an alle Yogaschüler- Models und an Anke Neugebauer Fotografin! Eure Bilder werden zukünftig auf der neuen Website Geschichten erzählen. Sie sollen einladen, im Yoga Zentrum mit uns zu üben. Als Neueinsteiger, Wiederkehrer und Stammkunden. Wir hoffen es geht allen gut und wir beide wünschen uns eine positive Zukunft.

Om Shantihi Katy und Katrin

Alle Kurse wieder regulär

Die Schule hat heute begonnen. Tick-Tack früh aufstehen, anziehen, losgehts. Auch in unserem Yoga Zentrum werden wieder alle Kurszeiten angeboten. Neuanmeldungen, Probestunden, Wiederkehrende alle herzlich willkommen. Wir freuen uns auf das Semester!

Auch unser Körper hat einen Rhythmus. Eine innere Uhr. Die Chronobiologen nennen das Circadiane Rhythmen. Die ganze Natur hat Puls, Rhythmus. Wachen, schlafen, ausruhen und wieder Action, annehmen, loslassen. Blüten öffnen und schließen sich, Bäume lassen Blätter fallen, es wird Tag und Nacht. Die Yogais verehrten die Sonne Surya als Impulseber für die innere Uhr.

Es ist wichtig, dass wir den natürlichen Rhythmen so wenig wie möglich zu wieder handeln, um gesund und glücklich zu bleiben. Unsere Lebensführung sollte sich ihnen anpassen. Wir können die Natur nicht langfristig überwinden.

Also Abends das Licht aus machen, Finger weg vom Tablet und keine Probleme wälzen. Morgen früh, 54321…aufstehen, aufwärmen und jetzt ist Zeit für Performance und Feelings.

Auf eine schöne Woche im Rhythmus der inneren und äußeren Uhr.

5 Second Rule

Was ist Erfolg? Dabei denken wir oft an Kariere, Geld und Image. Aber ist es das wirklich? Wann fühlen wir uns im inneren erfüllt und stark, wirksam?

Ich fühle mich erfolgreich, wenn ich das mache, was ich wirklich will. Wenn ich bekomme was ich wirklich will. Im Kleinen und im Großen. Ich beginne immer im vermeintlich Einfachen. Zum Beispiel ich vereinbare einen Termin bei…, stehe 7:00 Uhr auf…, gehe eine halbe Stunde im Park….

Das zu machen, was dir in den Kopf kommt, die Idee in Aktion umzusetzen ist simpel und gleichzeitig schwer. Oft wird die Aktion verschoben. Und das löst im Gehirn einen permanenten Widerspruch aus.

Der Moment der Umsetzung ist entscheidend. Wenn es klappt, fühlst du dich großartig.

Wie und warum das funktioniert wird im Buch „The 5 Second Rule“ von Mel Robbins beschrieben. Hier ist ein Video von Mel Robbins.

Wir werden in dieser Woche im Unterricht lernen, wie Yoga basierend auf dieser Regel so fantastisch funktioniert und uns besser fühlen lässt. So gesund ist, und gleichzeitig einfach. Entscheidend ist der Moment!

Mehr dazu im Unterricht! Viel Freude

Katrin