Der Unterricht im YOGA ZEITRAUM orientiert sich an der Ashtanga Sadháná nach Dr. Swami Gitananda. Diese besteht aus acht Übungsteilen, die aufeinanderfolgend aufbauend den Körper, den Atem und den Geist auf die Meditation am Ende der Übungspraxis vorbereiten.

Die körperliche Ausrichtung in den Asanas wird durch den Lehrer demonstriert, durch Ansagen in den Haltungen verdeutlicht und auch korrigiert. Hilfsmittel wie Decken, Kissen, Klötze und Gurte werden zur Erleichterung der Praxis eingesetzt.

Der Körper wird gekräftigt, der Atem angeregt und hinderliche Atemmuster werden aufgelöst. Der Geist lernt sich auszurichten und konzentriert zu bleiben. Durch die regelmäßige Yogapraxis soll erreicht werden, dass Körper, Atem und Geist wieder miteinander kommunizieren können.

 


INDIVIDUELLE ÜBUNGSPLÄNE

Individuelle Übungspläne bieten Dir eine gute Möglichkeit, die Unterrichtserfahrung zu Hause zu vertiefen und aus der Fülle der Übungsangebote das Wesentliche herauszuholen. Unter Berücksichtigung Deiner eigenen Möglichkeiten, Vorstellungen und Wünsche, besteht das Angebot, mit uns gemeinsam eine eigene passende Übungsreihe für zu Hause zu erarbeiten.Das können kleinere Übungseinheiten von 5, 10 oder 20 Minuten sein oder sogar nur einzelne Übungen. Weniger ist mehr!

HILFSMITTEL

Es ist völlig unnötig und uneffektiv den Körper in die Asanas hineinzupressen. Wir alle haben unsere sogenannten „Problemzonen“ oder „interessanten“ Seiten. Umso wichtiger und sinnvoller sind Variationsmöglichkeiten. Im YOGA ZEITRAUM stehen Dir ausreichend Matten, Decken, Kissenrollen, Meditationskissen, Yogablöcke, Gurte und vieles mehr zur Verfügung und sichern Dir ein effektives Üben. Auf Wunsch kannst Du gern mit Deiner eigenen Yogamatte üben.