Musik für die Seele

Am 1.9.2017, 20.00 ihr freuen wir uns, Falk in unseren Yogaräumen begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit ihm können wir mit unseren heilsame Klängen, den Raum erfüllen. 

Du bist ein tolles Instrument, wusstest Du das schon? 

Lass Dich inspirieren und hab Freude am gemeinsamen Singen. Jeder kann singen. Singen ist Atem, Sprache, Ausdruck und Vibration. 

In Vorfreude, 

Katy und Katrin

Yoga am Sonntag, 27.8.2017

Katy unterrichtet am Sonntag, 27.8.2017 von 11.00 Uhr-12.30 Uhr.
Komm gern vorbei.
Anmeldung nicht erforderlich.
Nutze den Tag.
Sei spontan.
Carpe Diem!

Liebe Grüße Katy

Rätsel

Mir ein Rätsel:
Ich kann sie nicht hören, riechen, fühlen, schmecken. Ich jage ihr nach und sehe nichts davon. Ich weiß noch nicht mal, wie sie aussieht.

Die, weiblich!!!! Zeit.

Ich höre ein tick tack…aber was ist das? Es tickt und das soll Zeit sein? Langweilig. Immer das gleiche: Ticktack. MoNoTon. Auf Zeiger starren macht kein Spaß.
Alle Leute scheinen irgendwie der Zeit hinterher zu laufen. Oder ihr auf dem schnellsten Weg entgegen? Ich glaube sie wissen es nicht so genau.

Wie spät ist es? Für wen?
Mit Gott machen wir das genauso, Glauben irgendwie daran, bauen Wünsche um die Vorstellung eines Gottes, bauen fette Häuser darum. Um etwas, was anderen! nicht direkt erfahrbar gemacht werden kann. Ich habe sogar schon gehört, dass ein Auto oder eine Tagescreme Gott sein soll.
Warum denn das?
Demnach könnte jeder Mensch Gott sein, wenn keiner weiß, wie er/das/die aussieht. Also bin ich dafür: EIN DACH FÜR ALLE!

Wenn ich die Zeit nicht realisieren kann und gleichzeitig vermeintlich ein Gott existiert, sind die zwei wie Verwandte?

Viele Leute suchen Gott. Einige andere ihre verlorene Zeit. Verwandt kann man sich nicht aussuchen? Sicher nicht aber man muss auch nicht immer mit ihnen leben.

Was ist hier eigentlich los Freunde!

Wer macht mit:
Wir bleiben einfach größtenteils wir selbst und hören öfter mal damit auf, uns zu suchen.

Wie Osh. so oder ähnlich gesagt haben soll: Wie soll ich euch sagen, was nach dem Tod kommt, wenn ihr noch nicht mal wisst, was davor ist.
(ein cooler Typ)

Katrin

Keine Zeit

Was besseres vor? Ach ja… Leben😊🌳🍀
Was das ist?
…………JETZT………………….Warum?……….kein Grund……..Wann?………..JETZT………Moment_Mal………😀😅😂😇🙂🙃😊😜😝🙏📿

Wieder zusammen

Guten Morgen, hallo und einen guten Wochenbeginn!
Wir sind wieder beisammen. Katy und ich beginnen heute wieder gemeinsam. Schaut auf den Sommerferienplan der Website. Ein paar kleine Abweichungen gibt es noch.
Der Sommer geht weiter!

Liebe Grüße Eure
Katrin und Katy

Workshop 15h Essentials 30.9.-1.10.2017

 

Ankündigung Workshop vom 30.9.-1.10.2017:

Janoschs Turnstunde Prana & Apana

Programm:

Samstag

9:00 – 12:00 Ashtanga Vinyasa Mysore Intro – Internal Form

12:00 – 13:00 Pranayama

Pause

14:00 – 17:00 Asana Werkstatt – Standhaltungen – Prana und Apana

Sonntag

9:00 – 12:00 Ashtanga Vinyasa Mysore Intro – Internal Form 

12:00 – 13:00 Pranayama

Pause

14:00 – 17:00 Asana Werkstatt – sitzende Haltungen und Kidney Twists

Inhalt

Ashtanga Vinyasa Mysore Intro – Internal Form

Aufbauend auf der Lenkung des Atems werden in dieser geführten Stunde die Sonnengrüße, Standhaltungen gemeinsam geübt und von dort wird dann in eine Mysore Style Praxis übergeleitet.

Der Fokus liegt hierbei auf der feinen Balance von Prana und Apana, um die Haltungen von innen heraus zu finden – Internal Form.

Standhaltungen – Prana und Apana

In stehenden Haltungen steht man auf den Füßen. Von dort entfaltet sich bereits das Wechselspiel aus Prana und Apana – Aufrichtung und Erdung – was sich dann in der gesamten Haltung  nach oben hin manifestiert. 

Um die Balance zu erhalten braucht jede Aktion eine Gegenaktion. Dieses subtile Wechselspiel bildet die Grundlage für den Aufbau von Haltungen, aber auch für Hilfestellungen und Modifikationen.

Asana Werkstatt – sitzende Haltungen und Kidney Twists

In sitzenden Haltungen muss man sich umorientieren, um den Füßen wieder eine Rolle zu geben und dadurch über die Aktivierung der Beine eine Verbindung nach innen zu schaffen, die der Haltung Integrität geben kann. 

Im Rahmen dieses Workshops schauen wir uns die Grundkonzepte an, die in richtiger Progression neue Horizonte eröffnen können, da im Vinyasa – System jede Haltung aus ihrem Gegenteil heraus entsteht.

 

Curriculum

Ich wurde durch einen gebrochenen Ellbogen beim Sportklettern  Yogaschüler.  

Meine persönliche Praxis basiert auf dem Ashtanga Vinyasa Yoga.

Die Inspiration ziehe ich von verschiedenen Lehrern und versuche die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Perspektiven zu finden.  

In der Arbeit mit Übenden ist es mir besonders wichtig, das richtige Maß für jeden einzelnen zu finden. Ich glaube nicht rigide Herangehensweisen, sondern an eine funktionelle Bewegungslehre, die auf der Balance grundlegender Konzepte basiert. Ich teile nichts, was ich nicht selber erlebt habe. In meinem Unterricht begegnen sich Körperarbeit, Atemarbeit und kontemplative Ansätze. 

Die Welt ist bunt. 

Yoga tot he people.

www.janoschs-turnstunde.com

Preis und Anmeldung

EUR 225/ 110 (regulär/Studis&Azubis)

Anmeldung über Kontakt auf unserer Website oder telefonisch unter: 0176-62545427.

Dein Platz gilt erst als reserviert, wenn nach Deiner Anmeldung der Workshopbetrag auf unserem Konto eingegangen ist. Du erhälst dann eine Bestätigungsmail und wir halten Dich über alle weiteren organisatorischen Fragen auf dem Laufenden.

Wichtig!
Stornierungskonditionen:
Bis 4 Wochen vor Workshoptermin volles Rücktrittsrecht.
(20 Euro Bearbeitungsgebühr)
Bis 1 Woche vor Termin 50% der gebuchten Leistungen
Weniger als 1 Wochen vor Termin 100% der gebuchten Leistungen

Wir freuen uns riesig auf Janosch und den Austausch und das Üben mit Dir! OM und :-)) Katy und Katrin

Ferien

In dieser Woche ist unser Yogastudio geschlossen. Wir machen Ferien, entspannen und lassen uns inspirieren. 

Nächste Woche wird Katy wieder starten und Euch in den Juli begleiten.

Bitte schaut auf den Kursplan bevor Ihr stürmisch zu Yoga schreiten wollt!

 

Liebe Grüße, OM

Katy und Katrin

Träumen!

Träumen heißt aktiv sein. Sich was ausdenken. Mit einer Sache in Verbindung bleiben. Dem Lebendigen.
Es bedeutet, immer wieder ein wenig Unangepasstheit zuzulassen!
Es ist die Suche nach einer besseren Welt und die Unzufriedenheit mit dem, was bis jetzt erreicht wurde.
Ein gesunder Ehrgeiz des Träumers nach Evolution und Erfüllung. Innen wie außen. Manche verwechseln das Träumen mit Abschweifen und abschalten. Ich meine hier die Fähigkeit, wach, bei klarem, geordnetem Geiste, jedoch ohne Richtung und Wertung zu wandern.
Den Mut über Dinge zu denken und visioniereren, die noch nicht gelebt wurden.
Unsere Träume erlangen Macht, wenn wir dann nach Möglichkeiten und Wegen zur Erfüllung suchen und aktiv werden. Dann konkret und handfest in unserer Absicht werden.
Vielleicht werden deine Träume bald sichtbar: von Nutzen, zum Wohle für einige, wenige oder viele.

Liebe Grüße Katrin

Sommerferienplan

Hallo Ihr Lieben,

Für die Planung und die Freude am Yoga und den Urlaub:

Ab dem 29.6.2017 beginnt unsere Yogazeitraumsommerzeit. Und somit gilt ein abweichender Kursplan. 

Wir haben fast durchgehend geöffnet, außer in der Woche vom 10.7.-16.7.2017. Nutzt die Möglichkeit, zu jeder Zeit an einem anderen Kurs teilzunehmen.

Der Sommerferienplan nochmal hier zum Herunterladen.

 

Liebe Grüße und Om Shanti,

Eure Katy und Katrin

 

WE Yoga am Sonntag 28.5.2017

Achtung für alle, die ihr Yoga in dieser Woche nicht missen möchten: Katy macht am Sonntag was. Kommt, wir freuen uns!

Die Teilnahme ist kostenfrei für Yogazeitraum Yogaleute und Du kannst Deine fehlenden Stunden hier nachholen.

Für Gäste wie immer 20,- Euro/ Nase

 

OM und practice-practice-practice

Eure

Katy und Katrin